PHOTOGRAPHY MADE IN GERMANY

Wasserturm Hasede

 

Wasserturm Hasede

Wasserturm Hasede: Der Bau des Stichkanals bei Hasede im Jahre 1922 hatte zur Folge, das die bis dahin bestehende Quellen des Ortes versiegten, der Wasserspiegel sank und das wasserspeichernde Gebiet der Welle trocken fiel. Dieser noch bis heute erhaltene Name verdankt seinen Ursprung wohl dem Wellenschlag von 13 Quellen. Nach dem Quellentod verlegte die Kanalverwaltung eine Wasserleitung im Dorf, die aus einem Brunnen in der Feldmark gespeist wurde. Aus dieser Zeit stammt das Haseder Wahrzeichen, der Wasserturm mit zugehörigem Sammelbassin. Beide liegen heute still, da Hasede seit 1975 sein Trinkwasser von den Harz-Wasserwerken aus den Harzer Talsperren bezieht.

Alle Überlegungen, den Wasserturm anderweitig als einen Wasserspeicher zu nutzen, haben bis heute zu keinem Ergebnis geführt. Aus Sicherheitsgründen kann er daher auch nur von außen besichtigt werden. Der Wasserturm ist ein Industriedenkmal.

Quelle: https://www.kulturium.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz