PHOTOGRAPHY MADE IN GERMANY

Gartenfriedhof Hannover

 

Gartenfriedhof Hannover

Gartenfriedhof Hannover: Der Gartenfriedhof in Hannover wurde 1741 angelegt und liegt an der 1749 erbauten Gartenkirche. Friedhof und Kirche sind nach der hier ansässigen Gartengemeinde außerhalb des Stadtmauerrings vor dem Aegidientor benannt worden. Der Friedhof, der noch heute eine Vielzahl klassizistischer Grabdenkmäler vor allem aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts beherbergt, wurde 1864 bei Anlage des neuen Stadtfriedhofs Engesohde geschlossen. Er ist heute ein mitten in der Innenstadt Hannovers gelegener Park. Die Gräber von Charlotte Kestner, Urbild von Goethes „Lotte“ aus dem „Werther“, der Astronomin Caroline Herschel und des Malers Johann Heinrich Ramberg sind hier zu finden.

Gartenfriedhof Hannover

Gartenfriedhof Hannover

Schon im 19. Jahrhundert entwickelte sich das geöffnete Grab, über das zahlreiche Schauergeschichten erzählt wurden, zu einer frühen Touristen-Attraktion und im weiteren Sinne zu einem der Wahrzeichen der Stadt Hannover. Seit den 1950er Jahren war der Friedhof starkem Verfall ausgesetzt, vor allem was die Grabsteine aus Sandstein und die eisernen Umfassungsgitter betrifft.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Gartenfriedhof_(Hannover)

Weitere Lost Places aus Hannover findet ihr hier: Lost Places Hannover

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz