Coola.Irrgang

PHOTOGRAPHY MADE IN GERMANY

Historische Bobbahn bei Altenberg

 

Historische Bobbahn bei Altenberg

Früher rodelten bereits Einheimische auf den Straßen von Altenberg nach Geising.

1906/1907

Die ersten beiden öffentlichen Wintersportfeste in Geising waren ein riesiger Erfolg. Der Ausbau des Wintersports in Geising und Altenberg wurde daraufhin beschlossen.

1907/1908

Neben den Neubauten der Sprungschanzen an der Leite, an der Wettinhöhe und am Geisingberg wurde auch eine Bobbahn mit ausgebaten Holzkurven vom Aschergraben bis zu den Wiesen am Geisinger Bahnhof errichtet. Die Baukosten wurden von Einzelpersonen und Sportvereinen aus Dresden getragen.

1909

Im Januar fand die erste Probefahrt statt.

1910

Am 30. Oktober gründete sich der „Bobsleighklub Dresden“. Er übernahm die Geisinger Bobbahn und erweiterte sie bis zur Scharspitze. Die Holzkurven wurden dazu durch steinerne Kurven, die vereist werden mussten, ersetzt. Die Bahn selbst bestand aus festgefahrenem Schnee. Da sie am Nordhang lag, garantierte Schneesicherheit bis in den März hinein. Vom höchsten Ausgangspunkt, der Scharspitze (808 m), aus, führte die Bahn ein Stück entlang des Goldhahnweges, überquerte die Neue Straße, den Aschergraben, die Vorwerkstraße und die Alte Straße, verließ schließlich den Hochwald und führte hinab über Feld und Wiese bis fast zum Bahnhof. Die Bahn hatte ein Länge von 1900 m bis 2200 m, da je nach Witterung die Abfahrt über die Wiese verkürzt werden muste. Mit einem Start- und Zielhaus, einer Telefonanlage sowie einer elektronischen Zeitmessung war sie technisch sehr gut ausgerüstet.

1912

Im Januar wurde das Eröffnungsrennen durchgeführt. Trotz Ausbruch des 1. Weltkrieges fanden jährlich bis 1915 weitere Rennen auf der Bobbahn statt.

1920/1921

Trotz großen Schwierigkeiten gingen nach dem Krieg die Rennen auf der Bahn weiter. 

1926

In Geising fanden die Schlesischen Gaumeisterschaften statt.

Noch heute erinnern die in Naturstein gesetzten Kurven an die Anfänge des Bobsports im Osterzgebirge. Eine den heutigen Anforderungen genugende Bobbahn kann in Altenberg OT Hirschsprung besichtigt werden.

Daten der Bahn

Länge: 1900 – 2200m

Gefälle: 10-20 %

Anzahl der Kurven: 8

Quelle: ABS Osterzgebirge GmbH, Bereich Altenberg

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz