PHOTOGRAPHY MADE IN GERMANY

Totale Mondfinsternis

 

Totale Mondfinsternis 2018

Die totale Mondfinsternis 2018 war am Freitag den 27. Juli über Deutschland zu sehen. Der Mond taucht in den Erdschatten ein, es ist die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Die Chancen, das Himmelsspektakel zu sehen, waren fast optimal. Der Höhepunkt der Mondfinsternis war gegen 22.22 Uhr. Der Mond ist merklich röter und dunkler als sonst. Er sieht auch für Laien deutlich anders aus als gewohnt. Das Besondere ist: Die totale Mondfinsternis wird die längste des gesamten 21. Jahrhunderts sein: Der Mond taucht für eine Stunde und 44 Minuten vollständig in den Erdschatten ein. Übertroffen wird diese Mondfinsternis-Dauer erst am 9. Juni 2123 – um zwei Minuten.

Zur ungewöhnlichen Gesamtlänge der totalen Verfinsterung von 104 Minuten trägt die aktuelle Position des Erdtrabanten auf seiner elliptischen Bahn bei. Denn die Finsternis ereignet sich zu einem Zeitpunkt, in dem sich der Mond im erdfernsten Abschnitt seiner Bahn um die Erde befindet.

Gut 406.000 Kilometer ist der Mond am Freitag von unserem blauen Planeten entfernt – zum Vergleich: Die durchschnittliche Entfernung zwischen beiden Himmelskörpern beträgt „nur“ knapp 385.000 Kilometer. In Erdferne aber bewegt sich der Mond etwas langsamer auf seiner Bahn als in Erdnähe. Deshalb dauert auch die Finsternis etwas länger.

Quelle: https://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/mondfinsternis-2018-wann-und-wo-sie-die-totale-mofi-am-27-juli-sehen-koennen_id_9220838.html

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz