Coola.Irrgang

- Photography since 2010 -

Niedersachsen

Lost Places Niedersachsen

In diesem Blogbeitrag möchte ich Euch interessante und einzigartige Lost Places aus dem zweit größten Bundesland – der Fläche nach – Niedersachsen zeigen (Lost Places Niedersachsen). Bitte habt Verständnis dafür, dass ich über den jetzigen Zustand der Gebäude keine Auskünfte geben kann, da das Fotografieren der Gebäude immer eine Momentaufnahme darstellt und sich der Zustand der Gebäude täglich ändern kann. So kann es sein, dass Gebäude abgerissen, renoviert oder für anderen Zwecke weiter verwendet werden.

Pavillons der Expo 2000, Reste des drittgrößten Sprengstoff- und Munitionswerk im Deutschen Reich, Industrieruinen wie das Continentalwerk, Marode Panzer, verlassene Kassernen, ehemalige Luxushotels, Schulen, Friedhöfe, Schachtanlagen, Krankenhäuser und vieles mehr gibt es in Niedersachsen zu sehen.

Die besuchten Plätze habe ich gesammelt und hier für Euch in diesem Blog gelistet und dokumentiert.

Da die Auflistung dynamisch ist und ständig erweitert wird, lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

 


Hotel Harzburger Hof

  Hotel Harzburger Hof Hotel Harzburger Hof: Die Harzburger Aktiengesellschaft wurde 1872 durch die Braunschweigische Staatseisenbahn-Gesellschaft zum Betrieb des Hotels Harzburger Hof in Bad Harzburg gegründet. 1903 wurde das 1872 bis 1874 erbaute Hotel um einen Anbau erweitert. Zum Komplex gehörten auch die Villa Diana, ein Kur- und Kaffeehaus sowie Verkaufs- und Trinkhallen. 1939 wurden […]

Litauischer Pavillon

  Litauischer Pavillon Litauischer Pavillon: Der litauische Pavillon, ein großer gelber Blech­kasten der für die Expo 2000 in Hannover errich­tet wurde, erinnert stark in Form und Design an die siebziger Jahre. Tritt man näher an das Bauwerk heran, kann man erkennen, dass es sich bei der Konstruktion um die Form eines Flugzeug­flügels handelt.  Die Republik […]

Spanischer Pavillon Hannover

  Spanischer Pavillon Hannover Die Überlegungen, in Hannover eine Weltausstellung auszurichten, gingen einher mit dem Ziel, den Messestandort auszubauen. Da die herkömmlichen Weltausstellungen als nicht mehr zeitgemäß galten und die Stadt eine neue Form der Weltausstellung entwickeln wollte, kam der Aufsichtsrat der Messe zu dem Konsens, eine Weltausstellung zum Thema „Mensch – Natur – Technik“ […]

Haus Eichengrund

  Haus Eichengrund Idyllisch in einem Waldstück in der Wedemark, nicht weiter der Autobahn 352 gelegen befindet sich das Haus Eichengrund. Den Unterlagen vor Ort zufolge muss es bis Mitte der achtziger Jahre bewohnt gewesen sein. Seit dem steht es leer. Be­eindruckend sind die vielen Zeitungsartikel die ausgeschnitten und fein säuberlich an die Wände des […]

Villa Nordstern

  Villa Nordstern 1892 ließ der Zementfabrikant und Pferdezüch­ter Hermann Manske (1839–1918) in Ilten die Villa Nordstern errichten. Sein Pferd „Nordstern“ dien­te als Namensgeber. Die Villa diente als Wohn-und Firmensitz der 1906 gegründeten Kommandit­gesellschaft Portland-Cementfabrik Alemannia H. Manske & Co. Später wurde sie bis etwa 1990 als Kinderheim genutzt, danach ging sie in den Be­sitz […]

Hartziele Truppenübungsplatz Langenhagen

  Hartziele Truppenübungsplatz Langenhagen Hartziele Truppenübungsplatz Langenhagen: Auf dem Truppenübungsplatz in Langenhagen, der auch heute noch von der Bundeswehr genutzt wird, sind die maroden Panzer zu finden. Das Terrain zwischen Isernhagen und Langenhagen diente schon im 19. Jahrhundert als Militärübungsplatz. Seit dem Ende des Kalten Krieges fanden die Einsatz-Simulationen mit Farbmunition nur noch selten statt. […]

AOK Hannover

  AOK Hannover Fortschrittlich, kundenfreundlich, übersichtlich, beispielhaft, modern – all diese Begriffe stammen aus Zeitungsberichten, die zur Eröffnung des AOK Hannover Gebäudes an der Hans-Böckler-Allee im November 1977 geschrieben wurden. Der wabenförmige Bau mit seinen sechs Geschossen war architektonisch wie funktional ein Kind seiner Zeit – außen von Beton und Glas geprägt, innen fast nur […]

Anna-Forcke-Stift Barsinghausen

  Anna-Forcke-Stift Barsinghausen Das 1908 als Wohnheim für alte und kranke Schwestern eröffnete Anna-Forcke-Stift Barsinghausen am Deisterrand in Barsinghausen war über Jahrzehnte ein architektonisches Schmuckstück. Die insgesamt 50 Zimmer verfügten bereits alle über einen eigenen Wasseranschluss was für damalige Verhältnisse eher selten war. Benannt wurde die Villa nach Anne Forcke, einer Diakonisse und langjährigen Leiterin […]

Werk Tanne

Werk Tanne Das Werk Tanne, Deckname Tanne, ist eine ehemalige Sprengstofffabrik am östlichen Ortsrand von Clausthal-Zellerfeld am Mittleren Pfauenteich. Es bestand von 1935 bis 1944 und war während der Zeit des Nationalsozialismus das drittgrößte Sprengstoff- und Munitionswerk im Deutschen Reich. Das Werk diente hauptsächlich der Produktion von TNT, in späteren Jahren wurden auch Bomben, Minen […]

Der Holländische Pavillon

  Der Holländische Pavillon Der 42 Meter hohe Holländische Pavillon rag­te zur Expo weit sichtbar über das Gelände und war zugleich der höchste Pavillon der Expo 2000. Er wollte mit gestapelten Landschaften zeigen, wie man auf engstem Raum ökologisch bauen kann. Ein Aufzug führte die Besucher zum Dach mit Wasserlandschaft und neuartigen Windrädern, die einen Teil […]

© 2024 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner