PHOTOGRAPHY MADE IN GERMANY

Wespenstachel

 

Wespenstachel

Wespenstachel: Die Länge des Stachels beträgt bei den Wespen ca. 2,6 mm. Pro Stich werden 2-10 Mikrogramm Gifteiweiß abgegeben. Dieses Gift besteht aus Acetylcholin, Histamin, Serotonin, Proteinen, Aminosäuren und Enzymen.
Etwa 5% der Menschen in Deutschland reagieren auf den Stich einer Wespe oder Biene mit schweren allergischen Symptomen wie Juckreiz, Hautausschlag, Atemnot, Schwindel oder Übelkeit. In schlimmen Fällen kann es sogar zu einem lebensbedrohlichen allergischen Schock kommen.

Der Stachel der Wespe ist ein umgewandelter Legestachel. In der Stachelrinne wird das Gift zur Stachelspitze geleitet, die mit Stechborsten (Widerhaken) versehen ist. Nur die Widerhaken der Honigbiene bleiben in der menschlichen Haut stecken. Wespen und Hornissen können ihren Stachel aus der Haut ziehen und somit mehrmals einsetzen.

Weitere Makrofotografien von Insekten findet ihr hier: Makro Insekten

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz