Coola.Irrgang

- Photography since 2010 -

Hessen

Lost Places Hessen

In diesem Blogbeitrag möchte ich Euch interessante und einzigartige Lost Places aus dem schönen Bundesland Hessen zeigen (Lost Places Hessen). Bitte habt Verständnis dafür, dass ich über den jetzigen Zustand der Gebäude keine Auskünfte geben kann, da das Fotografieren der Gebäude immer eine Momentaufnahme darstellt und sich der Zustand der Gebäude täglich ändern kann. So kann es sein, dass Gebäude abgerissen, renoviert oder für anderen Zwecke weiter verwendet werden.

Die besuchten Plätze habe ich gesammelt und hier für Euch in diesem Blog gelistet und dokumentiert.


Villa Dr. K.

  Villa Dr. K. Der wohl bekannteste Lost Place in Deutschland befindet sich in einem kleinen beschaulichen Kurort in Hessen. Einst praktizierte hier ein renomierter Urologe bis er 1988 im Alter von 78 Jahren verstarb. Die zurück gebliebene Wittwe vermietete die Praxis weiter. Bis zum Jahr 2006, als sie nach einer schweren Erkrankung in ein […]

Discotheke Empire

  Discotheke Empire Discotheke Empire: Die Gaststätte „Zum Felsenkeller“ wurde im Jahr 1977 verkauft und unter dem Namen Lido zu einer Discothek umgebaut. Nach zwei Bränden zu Beginn der 1980er-Jahre musste diese wieder komplett aufgebaut werden. Am 31. Dezember 2005 wurde das Gewerbe endgültig abgemeldet. Zuletzt trug die Disko den Namen Empire und war Anlaufpunkt […]

Friedatunnel

  Friedatunnel Der Friedatunnel (Bauzeit: 1876/78) liegt zwischen Geismar und Schwebda (zwischen ehemaligen Frieda – Viadukt und Schwebda) ca. 800 Meter vor dem ehemaligen Bahnhof Schwebda. Er liegt im Kalkstein des großen Dachsberges und ist mit Mischwald bestanden. Der Ausbau des Tunnels erfolgte mittels Holzzimmerung, vorzugsweise im Wandrutenbau. Als Baumaterial für die Widerlager wurden Sandstein […]

Nightclub Alte Liebe

  Nightclub Alte Liebe Der Nightclub „Alte Liebe“ war ein Bordell in der Nähe von Korbach. Mittlerweile sind sämtliche Türen demoliert, Fenster eingeworfen und das komplette Inventar verwüstet worden. Seit wann der Bordellbetrieb eingestellt wurde, steht nicht fest, der letzte Eintrag auf der Homepage des Erotik-Betriebes ist auf den 24. Mai 2017 datiert. Einträge aus […]

Ehemalige Reha-Klinik Neukirchen

  Ehemalige Reha-Klinik Neukirchen Ehemalige Reha-Klinik Neukirchen: Das Reha-Centrum Urbachtal war ein Rehabilitationszentrum (ehemals Sanatorium im Urbachtal, später Reha-Centrum Urbachtal und Klinik Dr. W. Bartsch GmbH & Co. KG), welches im Dezember 2001 auf Grund von Insolvenz geschlossen wurde. Seitdem steht es leer. Mitten in der Natur, im Urbachtal, türmen sich die großen Gebäudekomplexe auf. […]

Ringlokschuppen Niederhone

  Ringlokschuppen Niederhone Der ehemalige Ringlokschuppen Niederhone der Bahn steht heute unter Denkmalschutz und wurde im Juli 2017 höchst bietend für eine Summe von 33.000 Euro versteigert. Früher wurden hier bis zu 16 Dampfloks in ihm abgestellt, gewartet und repariert. Bis Ende der 1980iger Jahre wurde der Ringlokschuppen noch als Getreide-Lager genutzt. Aus dieser Zeit stammen […]

Kanonenbahnbrücke Eschwege

  Kanonenbahnbrücke Eschwege Die Kanonenbahnbrücke Eschwege gehört zu der Zugstrecke Leinefelde – Silberhausen – Schwebda – Eschwege – Eschwege West (Niederhone) – Waldkappel -(Burghofen)- Malsfeld – Treysa Die Strecke wurde gebaut, um binnen kurzer Zeit Truppen und Kriegsmaterial von Berlin an die Grenze zum Erzfeind Frankreich transportieren zu können. Man benutzte etwa 350 km vorhandene […]

Munitionsfabrik Hirschhagen Hessisch Lichtenau

  Munitionsfabrik Hirschhagen Hessisch Lichtenau Die Munitionsfabrik Hirschhagen Hessisch Lichtenau war eine in der Zeit des Nationalsozialismus ab 1936 nördlich der Kleinstadt Hessisch Lichtenau errichtete Sprengstofffabrik. Errichtet wurde sie im Auftrag und auf Rechnung der deutschen Wehrmacht über ein getarntes staatliches Finanzierungs- und Verwaltungssystem, während der eigentliche Betrieb in den Händen der Gesellschaft m. b. […]

© 2021 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz