Coola.Irrgang

- Photography since 2010 -

Harz

Lost Places Harz

Lost Places Harz: In diesem Blogbeitrag möchte ich euch einige Lost Places aus dem Harz, dem höchsten Gebirge Norddeutschlands zeigen. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich über den jetzigen Zustand der Gebäude keine Auskünfte geben kann, da das Fotografieren der Gebäude immer eine Momentaufnahme ist und sich der Zustand der Gebäude täglich ändern kann. So kann es sein, dass Gebäude abgerissen, renoviert oder für anderen Zwecke weiter verwendet werden. Krankenhäuser, Industrieanlagen, Lagerhallen, Hotels und vieles mehr gibt/gab es im Harz zu sehen.

Die besuchten Plätze habe ich gesammelt und hier für euch aufgelistet und dokumentiert.

Polytechnische Oberschule Straßberg

Polytechnische Oberschule Straßberg Als letzter größer Bau in der DDR-Zeit entstand 1984/85 der Komplex der zehnklassigen Polytechnischen Oberschule „Ernst Schneller“ für Schüler der Gemeinden Straßberg und Neudorf. Nach der Wende wurden das Gebäude als Grundschule genutzt. Wan diese geschlossen wurde konnte leider nicht in Erfahrung gebracht werden. Weitere Lost Places aus dem Harz findet Ihr […]

Hotel Pension Cafe Waldkater

  Hotel Pension Cafe Waldkater Ruhige Waldlage, gute Anfahrt, gepflegte Wanderwege, gutbürgerliche Küche, Liegewiese, Spielplatz, Bushaltestelle direkt vor der Haustür, behagliche Aufenthalts- und Speiseräume so präsentierte sich das Hotel Waldkater mitten im Harz in einer Broschüre. Sämtliche Zimmer waren mit fließend warmen und kaltem Wasser ausgestattet.  Das Gebäude wurde zwischen 1880 und 1900 von einer […]

Iberger Kaffeehaus

  Iberger Kaffeehaus Der Bewohner des alten Prinz-Regenter- Zechnhauses neben der Schachtanlage „Neuer Ludwig“ auf dem Iberg war Christian Giesecke. Dieser gab den vorbeikommenden Wanderern allerlei Auskünfte über den noch aktiven Eisenbergbau. Oft baten ihn die Gäste auch um ein Glas Wasser gegen den Durst. Daraufhin kam ihm die Idee, dass hier für ein Café […]

FDGB Erholungsheim Hermann Duncker

  FDGB Erholungsheim Hermann Duncker FDGB Erholungsheim Hermann Duncker Das Freie Deutsche Gewerkschaftsbund Erholungsheim Hermann Duncker wurde 1909 in der Villenkolonie Barenberg bei Schierke im Harz (ein Ortsteil von Werningerode) als „Villa Waldpark“ erbaut. In der DDR galt Schierke als „Kurort der Werktätigen“. Im 1. Weltkrieg diente es als Lazarett und wurde danach zum „Kurhotel Barenberger Hof“. Zwischen den […]

Schickert-Werk

  Schickert-Werk Von 1941 bis 1945 wurde von der Otto Schickert & Co. KG (Osco), München, am nördlichen Ortsausgang von Bad Lauterberg im Odertal eine Fabrik zur Herstellung von 85%igem Wasserstoffperoxid (H2O2 – Tarnname T-Stoff) betrieben. Es diente in der Rüstungsindustrie des Dritten Reichs als Energiequelle für Raketentriebwerke, U-Boot-Turbinen, Torpedoaggregate und als Starthilfe für Flugzeuge. […]

Gärtnerei Flora Bad G.

  Gärtnerei Flora Bad G.   Die verlassene Gärtnerei liegt in einem kleinen Dorf im Harz. Obwohl sie seit vielen Jahren verlassen ist, ist sie vor Vandalismus weitaus verschont geblieben. So sind alle Glaselemente der Gewächshäuser noch intakt, keine Graffitis oder Schmierereien angebracht worden. Es scheint fast so, als seien die Gärtner gegangen und niemand hätte die […]

Loges-Schule

  Loges-Schule Das traditionsreiche Gebäude der früheren Loges-Schule in Bad Harzburg wurden 1864 als „Hotel Ludwigslust“ errichtet. Seit Anfang 2006 steht der Gebäudekomplex leer, nachdem der Lehrbetrieb eingestellt wurde und die wissenschaftliche Leitung mit der Physiotherapeuten-Ausbildung an den benachbarten Hindenburgring gezogen ist.  Die Schule war Ausbildungsstätte und Wohnheim für angehende Physiotherapeuten. Der Komfort der Zimmer […]

Knappschafts-Heilstätte Sülzhayn

  Knappschafts-Heilstätte Sülzhayn Die Norddeutsche Knappschafts-Pensionskasse zu Halle/Saale beauftragte den Architekten Gustav Hasse eine Heilstätte am Steierberg in Sülzhayn zu errichten. Der Bauplatz der Heilstätte liegt im Südharz am südlichen Abhang des kleinen Steigerberges völlig windgeschützt und umfasst eine Größe von etwa 35 Morgen. Die Grundsteinlegung für die Knappschafts-Heilstätte Sülzhayn erfolgte am 11. August 1896. Die Bauzeit belief sich […]

Sanatorium Erholung

Sanatorium Erholung Das Sanatorium Erholung wurde 1906 von Hermann Trenker erbaut. Architekt war die Firma Bergh & Fettke. Die Eröffnung fand am 22. Januar 1907 statt. Zwischen 1907 und 1959 Fasste das Sanatorium zwischen 25 bis 75 Betten. Neben zwei Speisesälen verfügte das Sanatorium über ein großzügigen Gesellschaftsraum und ein Musikzimmer. Prächtigster Bau auf dem […]

Hotel Harzburger Hof

  Hotel Harzburger Hof Hotel Harzburger Hof: Die Harzburger Aktiengesellschaft wurde 1872 durch die Braunschweigische Staatseisenbahn-Gesellschaft zum Betrieb des Hotels Harzburger Hof in Bad Harzburg gegründet. 1903 wurde das 1872 bis 1874 erbaute Hotel um einen Anbau erweitert. Zum Komplex gehörten auch die Villa Diana, ein Kur- und Kaffeehaus sowie Verkaufs- und Trinkhallen. 1939 wurden […]

 

© 2022 Coola.Irrgang
Impressum | Datenschutz

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner